Befundauskunft: 03834 8193-0

Jod


Das Spurenelement Jod muss dem Körper über die Nahrung ausreichend zugeführt werden. Bis zu 80 Prozent des aufgenommenen Jods kann von der Schilddrüse verarbeitet werden, denn hier wird es für die Bildung der Schilddrüsenhormone benötigt. 

Diese Hormone sind wiederum an Wachstum und Entwicklung und einer Vielzahl von Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Ein Hinweis auf ungenügende Jodversorgung kann eine vergrößerte Schilddrüse sein. 

Diese versucht, die mangelhafte Funktion durch Wachstum auszugleichen. Müdigkeit, Konzentrationsstörungen oder Kälteempfindlichkeit können ebenfalls auf eine ungenügende Versorgung hinweisen.

Kontakt

IMD Labor Greifswald
MVZ Labor Greifswald GmbH
Vitus-Bering-Straße 27a
17493 Greifswald
T: +49 3834 8193 0

E-Mail: 
laborsprechstunde@imd-greifswald.de



Hier finden Sie unseren Flyer "Haargesundheit/Haarausfall: die inneren Werte entscheiden" als pdf-Dokument 



 
Hier finden Sie unseren Flyer "Vegetarische und vegane Ernährung - innere Werte geben Sicherheit" als pdf-Dokument


 
Jod ist beispielsweise in Fisch zu finden.
IMD Ajax Loader